Geschichte

 

Unsere Vision

Mehrere Tausend Personen pendeln täglich von Thalwil an ihren Arbeitsort oder tätigen ihre Einkäufe im Dorfzentrum. Die BUCHbox soll diese Menschen zum Innehalten bewegen. Sie sollen sich eine kurze Pause gönnen, die Buchtitel auf sich wirken lassen und ihr bevorzugtes Werk mitnehmen. Ein gutes Buch in der Tasche, um die Wartezeiten zu überbrücken oder die Fahrtzeit zu verkürzen, lässt einen gleich viel entspannter ankommen. Die BUCHbox soll eine Begegnungszone werden. Passanten tauschen sich über die gelesenen Bücher aus oder hinterlassen Kommentare in den Büchern für die «Nachleser». Eine Sitzgelegenheit neben der BUCHbox bietet die Möglichkeit, gleich im gewählten Buch zu schmökern.

Ursprung der Idee

Jede Einwohnerin und jeder Einwohner von Thalwil kennt den jährlich stattfindenden Büchermarkt in der Thalwiler Schützenhalle. Leserinnen und Leser bringen dort kostenlos ihre gelesenen Bücher vorbei. Diese Bücher stellen die Organisatoren schön sortiert aus und bieten sie Personen an, die gerne lesen. Der Büchermarkt in Thalwil ist weitherum bekannt, viele Einwohner und Leute aus der Umgebung decken sich dort kostenlos mit ihrer Jahresration an Büchern ein. Die Organisatoren des Büchermarktes kommen mittlerweile mit der Masse an gebrachten Büchern kaum mehr zurecht. Die Zeit fehlt um alle Bücher auszupacken. So müssen sie leider auch aktuelle Bestseller, fesselnde Krimis oder spannende Kurzgeschichten lastwagenweise entsorgen. Um diese Bücher sinnvoll weiterzuverwenden, ist die Idee entstanden, eine BUCHbox in Thalwil zu lancieren.