4. 6. 2016 - Kulturstamm BUCHbox

Gast Claudio Maag, BUCHbox


Es waren sozusagen unsere Stammgäste, die sich in der Edo Bar zum Thema Buchbox trafen, mit dabei auch Gemeinderätin Catherine Marrel.
Claudio Maag erzählte, wie er auf die Idee kam eine Buchbox in Thalwil zu gründen. Als er nämlich sah, welch riesiger Berg von Büchern nach dem Bring- und Holtag zur Verbrennung bereitlag. Ein gutes Buch sollte nach ihm auch andere Leserinnen und Leser erfreuen. Er fand Mithilfe bei Berti Ebneter und Hildegard Löhrer. Der Verein Kultur Thalwil übernahm das Patronat und die Gemeinde unterstützte das Projekt mit einem einmaligen Beitrag sowie der allfälligen Entsorgung der Kabine. Mit diesem letzten Punkt fiel der grösste Posten im Budget weg. Ein Crowd Funding wurde aufgegleist und nach einem guten Beginn, kam die erwartete Baisse. Der Artikel vom 4. Juni im Thalwiler Anzeiger erschien gerade zum richtigen Zeitpunkt. Seither stieg die Säule der eingegangenen Gelder wieder etwas an. Zurzeit sind 91,5 Prozent der erwarteten 3000 Franken gedeckt. Spenden sind immer noch willkommen, unter www.buchbox-thalwil.ch kommt man auf die richtige Plattform.

Auch die kommende Gemeindeversammlung vom 8. Juni war Thema, besonders die Vorlage zum Centralplatz droht unter dem Dauerbeschuss der FDP abzustürzen, wie die Gotthardstrassen-Abstimmung vom vergangenen Wochenende. Die traurigen Überreste der Ludi-Badi-Einrichtung zeigt, wie sich der Sparwahn in Thalwil manifestiert. Auch die erfolgreichen Ateliers in Residence der KUNA werden aus Geldmangel nicht mehr weitergeführt werden können, da die Gemeinde auch dieses Projekt nicht mehr unterstützen wird. Aktuell ist Ruth Stofer noch bis zum 31. Juli als erste Künstlerin ohne finanzielle Unterstützung im AiR Obstgarten.

Der nächste Kulturstamm findet am 2. Juli statt, 10.30 h in der Edo Bar.
Thema: Kulturtage 17 mit Simon Niederhauser Kulturbeauftragter & Urs Amstutz, Künstlerischer Leiter - Im Anschluss: Rundgang zu den Spielorten der KT 17 7.6.2015/ims