FRIES

Jürg Stäuble
Das Gebäude an der Seestrasse gegenüber dem Boots- hafen wirkt ausgesprochen roh und unfreundlich. Der monolithartige Block erinnert an einen Bunker oder an einen schmucklosen Zweckbau. Er bildet einen starken Kontrast zur gepflegten Strandpromenade und den begehrten Wohnbauten mit Seeblick. Mittels eines einfachen Eingriffs möchte ich die Aufmerksamkeit auf das seltsame Gebäude lenken und sein ursprüngliches Erscheinungsbild verändern. Ein Fries, an der oberen Kante des Blocks verlaufend, soll es aufwerten und in einen anderen Kontext versetzen. Aus dem profanen Gebäude wird etwas Besonderes, etwas Rätselhaftes und Geheimnisvolles.
Seestrasse 113
www.juergstaeuble.ch Kulturtage Thalwil 15