Kuna

«Kunst und Kultur beseelt die Nachhaltigkeit.»

Eine nachhaltige Gesellschaft mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Lebensräumen braucht Kunst und Kultur zur gesunden Entwicklung. Thalwil will deshalb Nachhaltigkeit in der Kunst sichtbar machen. Kunstschaffende werden eingeladen sich im Thalwiler Atelier in Residence mit diesem Themenkreis auseinander zu setzen. Sie sollen Antworten finden auf die Frage, wie Kunst und Kultur die Nachhaltigkeit beeinflussen kann. Die Idee eines gemeindeeigenen Ateliers wurde in der Arbeitsgruppe Kultur und Nachhaltigkeit (KUNA) der Vereine Kultur Thalwil und Ökopolis seit geraumer Zeit diskutiert. Ziel war dabei von Anfang an die Sichtbarmachung des Nachhaltigkeitsstrebens in Thalwil. Was könnte sich für ein derartiges Projekt besser eignen, als die Zwischennutzung von leerstehenden Räumlichkeiten für Kunstschaffende. Ein AiR wird für jeweils drei Monate vergeben. Die Künstlerinnen und Künstler sollen ihre Sicht der Gesellschaft zum Thema Nachhaltigkeit einbringen. 003